Praxis K. Laubach

Facebook

home

Impressum

Datenschutz

Physiologie · Psychophysiologie · Tiefenpsychologie   |   menssensus®  Verfahren   |   Beratung · Therapie · Training · Entwicklung · Forschung

menssensus

®

Institut für Kopulative Humanforschung

Praxis-Titelbild 3

sitemap

international site

menssensus Verfahren

Praxis

Leistungskatalog Soziales Honorar

Forschung

Institut

Themenseiten

“Blog”

Schlaganfall

Schlaganfälle, auch als Hirninfarkt bezeichnet, zählen mit inzwischen insgesamt 270.000 Fällen pro Jahr zu den sogenannten Volkskrankheiten und sind nach Krebs und Herzerkrankungen die dritthäufigste Todesursache in Deutschland.

Als Ursachen werden Hypertonie (Bluthochdruck), Rauchen, Fettstoffwechselstörung, Übergewicht und Bewegungsmangel, Diabetes mellitus, Herzrhythmus-störungen, Gerinnungsstörungen sowie als nicht beeinflussbare Faktoren das Alter, genetische Veranlagungen und die Blutgruppe angesehen.

Doch sind sie wirklich die Ursache oder haben nicht vielmehr allesamt gemeinsam die gleiche/n Ursache/n?

60 Monate der intensiven Forschungsarbeit und einzigartigen Forschungsweise des menssensus® Institutes auf Basis der Kopulativen Humanforschung allein im Bereich Ernährung, Nahrungsergänzung und Lebensumstände wie Lebensweise haben nie zuvor mögliche Einblicke in und Erkenntnisse über den Organismus gewährt und die wirklichen Ursachen aufdecken lassen. Obgleich unserer Forschung ausgangs psychologische / psychophysiologische Aspekte zugrunde lagen, haben wir zwangsläufig auch die rein physischen Reaktionen miterlebt, beobachten und analysieren können, und sind so peu a` peu hinter die Geheimnisse und auf die (Grund) Gesetze unseres Organismus gestoßen, auf die wesentlichen Faktoren, die für einen reibungslosen Ablauf aller Prozesse im Organismus und somit unsere Gesundheit so elementar wichtig sind.

 

... und so lässt sich eines sagen, sie haben .... die gleiche/n Ursache/n! und so mag das Alter als nicht beeinflussbare Ursache gelten, das Altern jedoch nicht. Denn das Altern hängt von eben diesen Ursachen ab, ebenso wie das Auftreten von Schlaganfall, Hypertonie, Fettstoffwechselstörung, Übergewicht etc. Sie alle hängen insbesondere von der richtigen Ernährungs- und Lebensweise ab, obgleich Lebensumstände, Umweltfaktoren und andere ebenfalls eine Rolle spielen, auf die man jedoch Einfluss nehmen oder aber mit entsprechender Ernährung und Lebensweise reagieren kann. Dabei sind keineswegs alle Ernährungsempfehlungen der letzten Jahrzehnte die richtigen gewesen, sondern haben manche sogar zu dem Dilemma, welches wir inzwischen im Bereich der Volkskrankheiten und anderer haben, beigetragen. Doch heute, nach Abschluss unserer Forschung, findet sich insbesondere in Phase I des menssensus® Verfahrens die erforderliche Unterstützung, auch um einen Schlaganfall zu vermeiden oder nach einem Schlaganfall wieder zu besserer Gesundheit zu finden und einen möglicherweise drohenden weiteren Schlaganfall zu verhindern.

Um von unseren einzigartigen Erkenntnissen zu profitieren und mit dem menssensus® Verfahren - insbesondere der Phase I, die sich Ernährung, Lebensumständen und Lebensweise widmet - zu arbeiten, müssen Sie keinesfalls in unserer Nähe leben, wie Sie dem Leistungskatalog entnehmen können.

Für weitere Informationen und/oder Terminabsprachen wenden Sie sich bitte direkt an Frau Laubach unter der Rufnummer 0 172 - 88 77 680 oder per email.

 

Alle angebotenen Leistungen werden ausschließlich auf dem Wege der Privatliquidation berechnet. Die angebotenen Leistungen sind weder Bestandteil vertragsärztlicher Versorgung noch Bestandteil der Leistungskataloge gesetzlicher wie privater Krankenversicherer.

home

Praxis

Impressum

sitemap

Themenseiten

Kopulative Humanforschung

menssensus Verfahren

menssensus Institut